Masai


Masai
Masai,
 
Maasai, Massai, äthiopides Volk in der Trockensavanne Ostafrikas, von der Masai-Steppe im Süden bis nahe dem Turkanasee im Norden, in Kenia 420 000 (einschließlich 110 000 Samburu) und in Tansania 340 000 Angehörige (einschließlich 180 000 Arusha). Mit Ausnahme der Arusha und einiger kleinerer Gruppen, die Feldbau treiben, leben die Masai nach wie vor als Vollnomaden (v. a. Rinder, daneben Schafe, Ziegen u. a.); ihre Hauptnahrung ist Kuhmilch, auch Rinderblut. Die Masai unterscheiden sich in ihrem großen und schlanken Körperbau stark von den Nachbarvölkern; sie haben reichen Eisenschmuck und kunstvoll bemalte Lederschilde. Sie trugen früher Lederkleidung (Umhänge), jetzt sind Hemd und Hose amtlich vorgeschrieben. Flache Kuppelhütten (etwa 20-50) bilden einen runden Kral, in dessen Mitte das Vieh übernachtet. Alle Tätigkeiten außer Rinderzucht gelten als minderwertig; davon ist besonders die Kaste der Schmiede betroffen (sie fabrizieren Lanzenspitzen, Schwerter, Eisendraht für Schmuck). Religiöses Oberhaupt der weitgehend animistischen Masai ist der Oliboni. Dank ihrer militärisch ausgerichteten Krieger (»Illmuran«) gelang es ihnen, bis zum Ende des 19. Jahrhunderts ein großes Gebiet vom Victoriasee bis zur Küste des Indischen Ozeans zu beherrschen. - Die Masai sprechen das Masai, eine nilotische Sprache.
 
 
M. Merker: Die M. (21910, Nachdr. New York 1968);
 A. N. Tucker u. J. Tompo ole Mpaayei: A Maasai grammar (London 1955);
 G. W. Huntingford: The southern Nilo-Hamites (Neuausg. ebd. 1969);
 J. Kalter: Die materielle Kultur der Massai u. ihr Wandel (Diss. Heidelberg 1973);
 F. Mol: Maa. A dictionary of the Maasai language and folklore, English-Maasai (Nairobi 1978).
 

Universal-Lexikon. 2012.

Schlagen Sie auch in anderen Wörterbüchern nach:

  • Masái — Un hombre masái. Población total 830 mil Idioma idioma masái …   Wikipedia Español

  • MASAÏ — Le pays masaï, allongé du nord au sud, chevauche la frontière Kenya Tanzanie: région montagneuse creusée par la Great Rift Valley; l’altitude y varie de 1 500 à 3 000 mètres environ. Elle est dominée par les monts Elgon, Kenya, Kilimanjaro et… …   Encyclopédie Universelle

  • Masai — steht für: eine Ethnie in Ostafrika, siehe Massai einen Nebenfluss des Tafara in Osttimor, siehe Tafara ein Naturschutzgebiet in Kenia, siehe Masai Mara die Bodenkonstruktion einer Fußbekleidung, siehe Masai Barefoot Technology Masai ist der… …   Deutsch Wikipedia

  • Masai — (pronunc. [masái]; pl. «masai» o «masais») adj. y n. Se aplica a un pueblo africano que habita principalmente en Kenia y Tanzania, y a sus cosas. * * * Pueblo estimado en unos 200.000 individuos, alrededor del 1% de la población keniata, que… …   Enciclopedia Universal

  • măsai — MĂSÁI, măsaie, s.n. (reg.) Faţă de masă. ♦ Şervet, prosop; spec. ştergar pentru împodobit pereţii în casele ţărăneşti. – Masă2 + suf. ai. Trimis de claudia, 09.04.2008. Sursa: DEX 98  MĂSÁI s. v. faţă de masă, prosop, şervet, ştergar. Trimis de… …   Dicționar Român

  • Masai — prop. n. 1. A Nilotic language. [WordNet 1.5] 2. An African tribe inhabiting parts of Kenya and Tanzania. [PJC] Note: Picture of Masai women and children standing by the roadside. (Photographed in Kenya 1983 by PJC) [PJC] …   The Collaborative International Dictionary of English

  • Masai — may refer to: Masai, Johor, a place in Malaysia Maasai people, an ethnic group in East Africa Maasai language Masai (musical group), a Kenyan hip hop group See also Maasai giraffe Maasai Mara Maasai (disambiguation) …   Wikipedia

  • mâşâi — MÂŞÂÍ, pers. 3 mấşâie, vb. IV. intranz. (reg.; despre animale) A mirosi, a adulmeca. – et. nec. Trimis de LauraGellner, 26.05.2004. Sursa: DEX 98  MÂŞÂÍ vb. v. adulmeca, mirosi. Trimis de siveco, 13.09.2007. Sursa …   Dicționar Român

  • masai — masȁi (màsajskī) prid. DEFINICIJA koji se odnosi na Masaie SINTAGMA masai jezik lingv. jezik šari nilske grane nilosaharske porodice, govori se u Keniji i Tanzaniji ETIMOLOGIJA vidi Masai …   Hrvatski jezični portal

  • Masai — [mä sī′] n. 1. pl. Masai or Masais a member of a people of Kenya and Tanzania 2. the language of this people, belonging to the East Sudanic branch of the Chari Nile subfamily of the Nilo Saharan family …   English World dictionary